Fachbereich Informatik

Geihs

Kolloquium am 19.02.2002



Verteilte Systeme -- Quo(s) Vadis


Prof. Dr. Kurt Geihs
(TU Berlin)

Verteilte Systeme sind die Basis der modernen Informationsverarbeitung. Aufgabe einer Verteilungsplattform (englisch: Middleware) ist es, die inhärente Komplexität und Heterogenität in vernetzten Systemen zu maskieren und somit die Erstellung und den Betrieb von mehrstufigen, verteilten Anwendungsarchitekturen zu unterstützen. Neben nachrichtenbasierten Middleware­Ansätzen finden in der Praxis vor allem verteilte Objektsysteme große Beachtung.

Im Vortrag beleuchten wir ausgehend von einem kurzen Rückblick auf die Forschungsgeschichte und den Stand der Technik bei verteilten Systemen die neu hinzukommenden Herausforderungen an Verteilungsplattformen. Dabei ist die Integration von Dienstgüte­Management eines der vordringlichsten Probleme. Wir präsentieren aktuelle Forschungsarbeiten in diesem Bereich und konzentrieren uns dann auf unser Projekt MAQS, dessen Ziel die Schaffung eines allgemeingültigen Rahmenwerks für die Integration von Dienstgüte in verteilte Objektsysteme ist. Das MAQS Rahmenwerk ist nicht auf eine spezifische Dienstgüte­Kategorie festgelegt. Es unterstützt das Dienstgüte­Management in allen Phasen der Erstellung und des Betriebs von verteilten Anwendungen.

Termin : Dienstag, 19.02.2002, 17.15 Uhr
Raum : Gebäude 42, Raum 105