Fachbereich Informatik

German

Kolloquium am 05.02.2002



Quantitative Analyse von kommunikationsbasierten Systemen


Prof. Dr. Reinhard German
(Universität Erlangen­Nürnberg)

Die Akzeptanz von rechner­ und kommunikationsbasierten Diensten wird wesentlich durch ihre Dienstgüte bestimmt, also durch quantitative Größen wie Antwortzeit und Verfügbarkeit. Ziel ist es daher, den Entwurf von Kommunikationssystemen und den darauf aufbauenden Diensten durch Messung und modellbasierte Verfahren zu unterstützen. Im ersten Teil des Vortrags wiird gezeigt, wie stochastische Petri­Netze zur Modellierung und Analyse eingesetzt werden können. Auf methodischer Seite werden zunächst Analyseverfahren und Werkzeugunterstützung vorgestellt.

Stochastische Petri­Netze werden dann zur Leistungsbewertung des Medienzugriffs in drahtlosen lokalen Netzen angewendet. In einer weiteren Anwendung werden die Kosten für die Beschaffung und Reparatur von eingebetteten Fahrzeugkomponenten untersucht. Im zweiten Teil des Vortrags werden zwei im Aufbau befindliche Projekte vorgestellt. Ziel beider Vorhaben ist es, modellbasierte Vorhersagen durch Messungen zu verbessern (durch Bestimmung von Modellparametern) und zu überprüfen (durch Vergleich mit den Modellvorhersagen). Im ersten Projekt wird ein PC­Cluster als verteilter Web­ Server betrieben und synthetisch belastet. Messungen mit hoher zeitlicher Genauigkeit und weltweiter Synchronisation erfolgen durch Empfang des GPS­ Signals und durch kombiniertes Software­Monitoring. Schwierigkeiten entstehen unter anderem durch die große Varianz des Internetverkehrs. Im zweiten Projekt werden mobile Roboter über das Internet gesteuert. Die Modellierung soll Aussagen über das Echtzeit­ sowie das Leistungsverhalten ermöglichen.

Termin : Dienstag, 05.02.2002, 17.15 Uhr
Raum : Gebäude 46, Raum 260