Fachbereich Informatik

Dipl.-Inf. Tobias Schüle

(TU Kaiserslautern)

"Ausführungszeitanalyse und Abstraktionsverfahren für sicherheitskritische eingebettete Systeme"

Die Bestimmung der maximalen Ausführungszeit eines Programms spielt eine wichtige Rolle beim Entwurf eingebetteter Systeme. Insbesondere in sicherheitskritischen Bereichen muss gewährleistet werden, dass ein System den gestellten Echtzeitanforderungen genügt. Herkömmliche Ansätze zur Bestimmung der Ausführungszeit erfordern in der Regel die manuelle Angabe von oberen Schranken. Dies ist jedoch fehleranfällig und führt oft zu stark pessimistischen Abschätzungen. Im Rahmen des Vortrags wird gezeigt, wie die Ausführungszeit eines Programms auf der Ebene der Befehlssatzarchitektur exakt und vollautomatisch bestimmt werden kann. Außerdem wird ein Verfahren vorgestellt, mit dem von einem zu analysierenden Programm ohne Beeinflussung der Ausführungszeit abstrahiert werden kann. Damit lässt sich die Analyse der Ausführungszeit in vielen Fällen erheblich beschleunigen.



Zeit: Montag, 17.06.2005, 15:30 Uhr
Ort: Gebäude 48, Raum 210