Fachbereich Informatik

Dr. Martin Hering-Bertram

(DFKI)

"Vektorfeldvisualisierung"

Dreidimensionale Vektorfelder entstehen z.B. in der Strömungssimulation für die Automobil- und Flugzeugindustrie. Die interessanten Merkmale (Features) einer Strömung entwickeln sich zumeist aus topologischen Strukturen auf dem Rand des Vektorfeldes. So sind z.B. kritische Punkte (Punkte an denen das Vektorfeld Null ist) auf einer Fläche des umströmten Objektes häufig Startpunkt eines Wirbelkerns. Auch die Separationslinien, an welchen die Strömung von der Tragfläche oder von einem Spoiler abreißt, entstehen häufig aus sogenannten Separatritzen der 2DVektorfeldtopologie, welche die kritischen Punkte auf der Randfläche miteinander verbinden.



Zeit: Montag, 16.04.2007, 17.15 Uhr
Ort: Gebäude 46, Raum 280