Fachbereich Informatik

Dr. Thomas Kuhn

(Fraunhofer IESE, Kaiserslautern),

"Modellgetriebenes Entwickeln von Kommunikationssystemen"

Die modellgetriebene Entwicklung von drahtlosen Kommunikationssystemen umfasst zwei Forschungsgebiete: die modellgetriebene Entwicklung eingebetteter Systeme, und drahtlose Kommunikationssysteme. Während meiner Promotion lag der Fokus meiner Forschungsarbeiten auf der Entwicklung neuer Kommunikationssysteme. Das Zentrale Ergebnis meiner Arbeit ist das neuartige Medienzugriffsverfahren MacZ, welches erstmalig eine dezentrale Synchronisation von infrastrukturlosen Drahtlosnetzwerken über mehrere Hops innerhalb deterministischer Schranken ermöglicht. Dies wurde analytisch und mit Hilfe eines Prototypen nachgewiesen. Realisiert wurde MacZ mittels Black Bursts, einer Übertragungstechnik zur kollisionsresistenten Übertragung von Informationen in drahtlosen Netzwerken. MacZ wurde als Modell spezifiziert, woraus die entsprechende Implementierung automatisch generiert wurde. Daher fokussierte sich meine Forschung bezüglich Modellgetriebener Softwareentwicklung auf die Simulation und Evaluation von Protokollen, sowie auf effiziente Modelltransformationen für ressourcenschwache Plattformen. Diese Themen, insbesondere Modelltransformationen für eingebettete Systeme, sind nach Abgabe meiner Dissertation stärker in den Fokus meiner Forschungsarbeiten gerückt. Speziell liegt der Fokus meiner Forschung nun auf modularen Transformationen, die nicht nur effizienten Code erzeugen, sondern auch Code der eng mit dem Betriebssystem verzahnt ist. Dies ermöglicht es, nichtfunktionale Eigenschaften, beispielsweise Echtzeitfähigkeit, auch auf ressourcenschwachen Plattformen zu garantieren. Die angebotene Vorlesung "Betriebssysteme" umfasst daher Konzepte moderner Betriebssysteme, welche sowohl für reguläre IT-Systeme, als auch für eingebettete Systeme gültig sind. Insbesondere werden verschiedene Betriebssystemtypen, für IT-Systeme und eingebettete Systeme, Berücksichtigung finden. Ferner werden für beide Domänen anwendbare Virtualisierungstechniken vorgestellt.



Zeit: Montag, 09.02.2009, 17.15 Uhr
Ort: Gebäude 48, Raum 210