Fachbereich Informatik

Informatik in Kaiserslautern

Studium

In der Lehre legt der Fachbereich besonders Wert auf eine ausgezeichnete Betreuung, einen partnerschaftlichen Umgang mit seinen Studierenden und eine hohe Qualität der Lehrveranstaltungen. Zusammen mit drei anderen Fachbereichen gewann er für die TU Kaiserslautern als eine von 6 deutschen Universitäten den Wettbewerb exzellente Lehre des Bundes

Forschung

Der Fachbereich Informatik und die Institute am Standort leisten in vielen modernen Themenbereichen der Informatik Grundlagen- und Anwendungsforschung. Profilbildend ist die ingenieurmäßige Konstruktion von Informatiksystemen.

Unser Fachbereich

Kaiserslautern ist einer der großen Informatik-Standorte Deutschlands, dessen Kern der Fachbereich Informatik bildet.

Mit 26 Professuren deckt der Fachbereich alle Bereiche der Informatik ab und kann so der Bedeutung der Informatik als Schlüsselkompetenz für nahezu alle Wissenschaften an der TU gerecht werden.

Awkward Intelligence

Am 25.10.2022 kommt der Bestseller von Professorin Zweig: "Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl" endlich auch auf Englisch heraus

Newsletter des Fachbereich Informatik

Liebe Leserinnen und Leser, nach längerer Pause wollen wir den regelmäßigen Newsletter des Fachbereichs Informatik wieder aufleben lassen. Ein bis zwei Mal im Semester informieren wir Sie über Wichtiges und Interessantes aus dem Fachbereich und dem Campus. Viel Spaß beim Lesen Die PR-Kommission des FB Informatik


Roboter Emah der AG Berns im SWR

Beitrag des SWR über den Humanoiden Roboter Emah der AG Berns aus dem Fachbereich Informatik: "Humanoider Roboter Emah der TU Kaiserslautern lernt sprechen und reagiert mit Mimik und Gestik"

Projektbüro KI-Allianz

Das Projektbüro der KI-Allianz Rheinland-Pfalz, am Standort Technische Universität Kaiserslautern im Fachbereich Informatik (Geb. 36) eröffnet.


Deep Learning trotz spärlicher Datenlage: DFG-Forschungsgruppe nimmt Auswertung chemischer Prozessdaten in den Blick

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert die neue Forschungsgruppe „Deep Learning auf dünn besetzten chemischen Prozessdaten“ für vier Jahre mit rund 3,5 Millionen Euro. Koordiniert wird sie an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK). Die Gruppe arbeitet daran, Verfahren des Deep Learning, eines Teilgebiets der Künstlichen Intelligenz, für die chemische Industrie nutzbar zu machen. Aus dem Fachbereich Informatik arbeiten gemeinsam an neuen Deep Learning Methoden: Juniorprofessor Dr. Fabian Jirasek, Professor Dr. Stephan Mandt, Juniorprofessorin Dr. Sophie Fellenz und Professor Dr. Marius Kloft.

Neue CHE-Erhebungen

TU Kaiserlautern sichert sich in Mathematik und Informatik je einen Spitzenplatz im Masterranking

Sehr gute Noten für die Informatik beim CHE-Hochschulranking

Mit sehr guten Noten hat das Fach Informatik an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) abgeschnitten. In mehreren Bewertungskriterien landet die Informatik bundesweit in der Spitzengruppe. Die Studierenden zeigten sich durchgängig sehr zufrieden mit der allgemeinen Studiensituation und fühlen sich zu Beginn und im Verlauf des Studiums sehr gut unterstützt.