Fachbereich Informatik

Denzler

Kolloquium am 15.01.2003



Optimale Sensordatenauswahl und -verarbeitung im aktiven Rechnersehen


Dr. Joachim Denzler
(Universität Erlangen-Nürnberg)

"Wo sind meine Schlüssel?" Das Suchen nach verlegten Dingen im privaten Haushalt oder Büro ist ein Problem, dem sich der Mensch täglich stellt und das er meistens erfolgreich löst. Im Gegensatz dazu sind heutige intelligente, maschinelle Systeme weit davon entfernt, solche Aufgaben in der Allgemeinheit zu erfüllen. eine notwendige Fähigkeit besteht in der sukzessiven, in der jeweiligen Situation optimalen Sensordatenaufnahme und -verarbeitung (z.B. gezielter Blick auf den Schreibtisch, auf dem die Schlüssel abgelegt wurden) sowie einer geeigneten Handlung (z.B. dem Hochheben eines Stapels Unterlagen, unter dem sich die Schlüssel befinden könnten).

In diesem Vortrag werden Formalismen vorgestellt, die es ermöglichen, eine optimale Sensordatenauswahl und -verarbeitung im aktiven Rechnersehen zu realisieren. Anhand zweier typischer Beispiele aus dem Bereich der Serviceroboter (Objekterkennung und -verfolgung) erfolgt eine Demonstration und Diskussion der jeweiligen Vor- und Nachteile. Ein Ausblick auf weitere Anwendungsgebiete innerhalb des Rechnersehens schließt den Vortrag.

Termin : Mittwoch, 15.01.2003, 17.00 Uhr
Raum : Gebäude 36, Raum 226